Sabine Sophia Melchers

DSCF1209

Im Jahr 2004

führte mein Lebensweg mich

in den Heilgarten Lippe.

Erstaunt und erfreut nahm ich die üppige Natur wahr, die sanften Hügel, die schattigen Wälder und die freundlichen Menschen. Es dauerte einige Zeit bis ich mich daran gewöhnte, dass ich beim Blick aus dem Fenster oder beim Einkaufen nicht auf andere Häuser oder Straßen schaute sondern die wechselvollen Lichteffekte eines nimmermüden natürlichen Zyklus entdeckte.

Mit großer Freude begann ich damit, die einzelnen Wildkräuter, die ich bisher nur in Büchern gesehen hatte, in meinem Garten oder bei einem Spaziergang in die Hand nehmen zu können.

Anlässlich verschiedener Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung lernte ich die wechselvolle Geschichte im Heilgarten Lippe kennen. Die intensive Bereitschaft der hier lebenden Menschen, ihr kulturelles Erbe zu bewahren, darüber zu berichten und es in ihren Alltag einzubeziehen verdient Respekt und Achtung. Die Wurzeln, die sich aus dieser inneren Anbindung entwickeln, vermitteln die Beständigkeit, die Zuverlässigkeit und die Klarheit, die den Ostwestfalen zugeordnet werden.

index

Die Externsteine bildeten in früheren Zeiten das geomantische Zentrum für diese Region. In den alten Aufzeichnungen steht geschrieben, dass für alle germanischen Völker dieses Heiligtum von besonderer Bedeutung gewesen sei. Noch heute liegt ein einzigartiger Zauber über diesem Ort, der von vielen Menschen gern aufgesucht wird, vielleicht um an die alten Weisheiten anzuknüpfen.

Die Geschichte des Arminius, der sein Volk von der Besatzungsmacht befreite, ist eine alte Heldengeschichte mit einer großen Brisanz, die auch heute noch viele Menschen begeistert.

Als Kurgebiet verfügt die Region über verschiedene heilbringende Wasserquellen, in denen es sich ganz vortrefflich baden und schwimmen lässt. Immer wieder genieße ich es, an einem Platz zu leben, an dem andere Menschen ihren Urlaub verbringen.

Lippische Rose
Lippische Rose

Im Jahresverlauf durch diese bunte und oftmals blühende  Landschaft zu fahren empfinde ich nach wie vor als ein großes Geschenk, dass mir einfach so in die Hände gefallen ist. Dafür bin ich sehr dankbar. Dieser Dankbarkeit möchte ich gerne einen Ausdruck geben, indem ich das Projekt: LIP Leben im Paradies ins Leben rufe.

Gern bin ich als Künstlerin bereit, dieses Non-Profit-Projekt mit anderen Menschen zu teilen, die ebenso empfinden wie ich und ihrer Freude und Dankbarkeit einen Namen geben möchten.

Dazu habe ich diese Postkarte entworfen und drucken lassen:

 

L I P

Sie kann zum Preis von 1,50 €, incl. Porto bei mir erworben werden.

Benutzen Sie für Ihre Bestellung bitte das Feld für den “Kommentar”. Geben Sie bitte Ihre Adresse und die Anzahl der gewünschten Postkarten an. Ich melde mich dann bei Ihnen per Email. Danke.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>